Artline Stix – Ungewöhnliche Brush Pens mit Lego-Optik

Vermutlich hast du schon bei einigen Handlettering Artists seltsame Brush Pens gesehen, die wie eine Kombination aus Stift und Legostein wirken. Was es damit auf sich hat und ob der Stift zum Lettern taugt, erfährst du hier.

Die Stiftspitze

Bevor ich auf das Design der Stifte eingehe, möchte ich den wichtigsten Teil des Stiftes unter die Lupe nehmen. Die Spitze der Brush-Pens ist relativ fest und etwas größer als beispielsweise die Spitze der Edding Brush Pens. Sie ist aber dennoch flexibel genug um als Pinsel-Spitze zu funktionieren.

Damit haben die Artiline Stix eine relativ große Bandbreite zwischen feiner Linie und dickem Abstrich. Besonders die feinen Linien erfordern allerdings einiges an Übung und Sicherheit mit dem Stift. Das liegt daran, dass du für eine feine Linie wirklich nur eine kleinen Bereich der Pinsel-Spitze zur Verfügung hast, während nahezu kein Druck auf der Spitze liegen darf.

Mit etwas Übung erzeugen die Artline Stix Brush Pens allerdings ein sehr schönes Schriftbild und erlauben auch etwas größere Schriftzüge als beispielsweise die Brush Pens von Edding.

Was ich persönlich sehr mag, ist das beim Schreiben mit den Artiline Stix automatisch ein ganz dezenter Farbverlauf innerhalb einer Farbe entsteht. Der Anfang eines Abstrichs ist dabei meist ein ganz kleines bisschen dunkler, als das Ende. Das setzt natürlich voraus, dass du deine Abstriche nur einmal ziehen musst und sie nicht noch einmal nachmalst.

Das Legostein-Design

Vielleicht enttäuscht es dich, aber das Design ist zu 99% Spielerei. Man kann die Artline Stix damit zwar tatsächlich, wie Legosteine, aneinander befestigen aber wirklich nützlich ist das nicht. Die Stiftspitzen liegen dabei soweit auseinander, dass die Doppel-Linie, die du dann ziehst, viel zu breit ist.

Wenn man allerdings bedenkt, dass die Stifte eher für Kinder und nicht für uns Handletterer produziert wurden, ist es doch eine ganz lustige Idee. Die Tocher eines Freundes war jedenfalls fasziniert. 😉

Die Legostein-Haptik stört übrigens nicht beim Lettern, da der vordere Teil glatt ist und sich normal anfassen lässt.

Fazit

Die Artline Stix Brush Pens eignen sich sehr gut für einfache Handletterings und sind nach etwas Übung unkompliziert zu benutzen. Sie sind realtiv robust und vertragen auch mal einige Striche auf rauerem Papier. Im Paket sind viele, besondere Farben, die sonst nicht in jedem Stifte-Set vorhanden sind.

Artline Stix in der Verpackung

Der Preis von ca. 15€ pro Set (soviel habe ich bei Amazon bezahlt) mit 16 Stiften ist außerdem völlig in Ordnung für solche Brush Pens.

Artline Stix Stifte-Set, können verbunden werden, 16...*
Artline - Bürobedarf & Schreibwaren
14,34 EUR
Artline Stix Bürste Stifte Stifte Verbindung - 20*
Artline - Bürobedarf & Schreibwaren
20,21 EUR

4 Gedanken zu “Artline Stix – Ungewöhnliche Brush Pens mit Lego-Optik

    • Huhu Doro, das mit dem Verlauf ist echt nur sehr dezent. Ich wollte noch ein Beispiel-Foto machen. Aber sonst sind die Stifte echt nett.
      Liebe Grüße!

  1. Hallo Timo.

    Diese Stifte sehe ich jetzt das erste Mal bei dir. Schauen aber interessant aus. Spontan würde ich denken, dass die Zielgruppe Kinder sind (deswegen auch robustere Stifte). Aber klasse, dass sie sich auch für andere Anwendungen eignen. 🙂

    LG Steffi

  2. Die Dinger habe ich mal bei einer Artbox-Review einer Engländerin gesehen – gaub ich. Habe das erst für Kinderspielzeug gehalten :“D
    Du beweist mir aber wiedereinmal das Gegenteil 🙂

Schreibe einen Kommentar