Edding Brush Pens im Test

Wer sich mit dem Handlettering beschäftigt, landet früher oder später bei den Edding Brush Pens (auch Edding 1340 genannt).

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, was mit diesen Brushpens alles möglich ist und ob die Stifte wirklich für Einsteiger geeignet sind.

Edding Brush Pens Steckbrief

IconSchwierigkeitsgradEinsteiger/Fortgeschrittene
IconPinselspitzeJa
IconGröße der StiftspitzeMittelgroß
IconTinteAuf Wasserbasis
IconAustauschbare SpitzeJa
IconOnline bestellenZum Angebot

Handlettering mit den Edding Brush Pens

Als Handlettering-Artist ist für mich vor allem relevant, ob sich die Stifte zum lettern eignen. Da es „Brush Pens“ sind, ist die Antwort offensichtlich: Aber sowas von!

Starte deine Handlettering Reise
Die Edding Brush Pens sind ein super Start für deine Handlettering Reise!

Auch für das Bullet Journal und ähnliche Einsatzzwecke sind die Stifte natürlich geeignet.

Was genau die Stifte können und worauf du eventuell verzichten musst, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten.

Preis/Leistung

Brushpens halten selten ewig. An diesen Gedanken kannst du dich direkt gewöhnen. Der Farbtank wird mit der Zeit leerer und die Pinselspitze franst aus – letzteres hängt neben dem individuellen können vor allem vom verwendeten Papier ab.

Preis vs. Leistung
Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis ist besonders am Anfang wichtig.

Daher betrachte ich bei meinen Pinselstiften immer auch den Preis. Die 10er Box der Edding Brush Pens kostet meist um die 10€.

Damit haben wir einen Preis von ca. 1€ pro Stift. Das ist nicht ganz günstig aber auch auf keinen Fall teuer. Dafür erhältst du einen perfekten Einsteiger-Brushpen.

Für Anfänger geeignet?

Die typische Frage nach geeigneten Anfänger-Brushpens beantworte ich in der Regel mit den Edding 1340 Brush Pens. Auch in meiner großen Handlettering Anleitung empfehle ich diese Option.

Und ich verrate dir auch, warum:

Die Edding 1340 Brushpens haben eine äußerst gut beherrschbare Pinselspitze.

Das heißt, sie ist nicht zu weich, sodass Anfänger völlig daran verzweifeln, aber auch nicht so hart, das keine schönen Strichstärke-Kontraste mehr möglich sind.

Außerdem sind die Fasern, meiner Meinung nach, weniger empfindlich als bei einigen anderen Stiften. Damit verzeihen sie auch den ein oder anderen Fehler.

Fortschritt statt Perfektion Handlettering
Gerade am Anfang gilt – weitermachen statt perfektionieren!

Und wenn doch mal ein Stifte unbrauchbar wird, hast du dank des 10er Sets ausreichend Alternativen, ohne dass du direkt neue Stifte kaufen musst.

Damit du mit den Edding Brushpens optimal lernen kannst, habe ich ein Workbook für genau diese Stift-Größe entwickelt. Es ist der ideale Einstieg in die fantastische Welt des Brushletterings.

Lebensdauer verdoppeln

Es gibt da noch einen kleinen, geheimen Trick, den ich dir mitgeben möchte.

Damit kannst du die Lebensdauer deiner Eddings (was die Pinselspitze angeht) innerhalb von Sekunden verdoppeln.

Was kaum einer weiß: Die flexible Spitze ist bei diesen Brushpens nicht verklebt!

Das bedeutet, du kannst sie mit einer Pinzette herausziehen, umdrehen und wieder reinstecken.

Edding Brushpen Pinselspitze einzeln
Die einzelne Pinselspitze eines Edding Brushpens.

Die Folge: Eine nagelneue Pinselspitze mit perfekt anliegenden Fasern! Probiere es einfach mal aus – du wirst überrascht sein, wie exakt die Linien (wieder) sind.

Wie neu Lettering
Die umgedrehte Pinselspitze ist so exakt wie eine Neue.

Man könnte also sagen, du kaufst eigentlich ein 20er Set Stifte … 😉

Verläufe und Aquarelle

Da die Edding Brush Pens mit Tinte auf Wasserbasis gefüllt sind, lassen sie sich natürlich auch „verblenden“. Das heißt du hast die Möglichkeit Farbverläufe zu erzeugen oder Flächen mit ihnen zu aquarellieren.

Feuer und Flamme Lettering mit Verläufen
Einfache Verläufe von rot, orange und gelb.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst die verschiedenen Farben beispielsweise direkt aneinanderhalten (Spitze an Spitze) oder sie vorher auf einer glatten Fläche abgeben und mit einer anderen Spitze wieder aufnehmen.

Auch der Einsatz eines zusätzlichen, neutralen Pinsels ist möglich.

Bunt durchstarten

Ein Vorteil an den Edding Brush Pens ist, dass selbst das kleine Set bereits aus 10 verschiedenen Farben besteht. Damit bist du nicht an 1-2 Farben gebunden, sondern kannst direkt farbenfroh loslegen.

Edding Brush Pen Farben Übersicht
Diese Farben sind in dem kleinen 10er Set zu finden.

Was bei all den Farben leider fehlt, ist sowohl ein helles grau (für Schattierungen und andere Effekte) sowie ein „weißer“ Stift.

Das helle grau wäre meiner Meinung nach eine perfekte Ergänzung zu diesem klasse Brushpen Set.

Weiße Stifte auf Wasserbasis machen (in diesem Set) hingegen keinen Sinn, da du sie nicht verwenden kannst um über bereits gemalte Flächen zu malen. Dazu ist dann ein Lack- oder Gelstift nötig.

Mit einigen winzigen Highlights wird dein Schriftzug sofort noch ausdrucksstärker.

Handlettering mit weißen Highlights
Kleine, weiße Highlights verfeinern das Schriftbild.

Legst du dir also zu den Edding Brush Pens noch einen hellgrauen Stift sowie einen einfachen, weißen Marker zu, sind deine Möglichkeiten bereits endlos!

Review im Video

Du bist dran!

Ich denke, jetzt bist du dran. Schnapp dir dein Edding Brush Pen Set und kreiere deine ersten, geschwungenen Buchstaben mit verschiedenen Strichstärken.

Doch sei gewarnt – es macht süchtig!

Wenn du noch Fragen oder bereits Erfahrung mit den Edding Brush Pens hast, kannst du mir gern einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Für Dich Lettering

Du hast wirklich Lust aufs Lettern, oder? 😍

Starte jetzt durch und ich schenke dir 10% Rabatt auf meine beliebten Lettering-Produkte. Das gilt sogar für den Handlettering Online Kurs, mit dem du super effektiv lernen kannst – und zum Handlettering Künstler wirst!

Dein Gutscheincode lautet „buchstabenzauber“.

Jetzt zum Lettering-Shop