Handlettering für Linkshänder (7 Super-Tipps)

Für Linkshänder ist das Handlettering lernen eine ganz besondere Herausforderung. Doch auch hier gibt es einige Tipps und Tricks, die dabei helfen, das Lettern mit Links zu meistern.

Wichtig: Lass dich von dieser Hürde nicht einschüchtern! Du kannst das Handlettering genau so lernen, wie jeder Rechtshänder auch.

In diesem Blog-Artikel erhältst du die wichtigsten Tricks für Linkshänder. Sie werden dir das Lettern auf jeden Fall erleichtern.

Und ich darf dir auch direkt verraten: Als Linkshänder findest du in der Regel sehr schnell deinen eigenen Stil, der dich von den Rechtshänder-Letterings abheben wird. Das verlangt allerdings Übung und Disziplin.

Also, liebe „Lefties“ – Los gehts!

1. Chance statt Ausrede

Bitte gib keinesfalls auf und lege dir die komfortable Ausrede zurecht, dass du als Linkshänder es einfach zu schwer hast.

Das ist die einfachste Möglichkeit – sie bringt dich aber überhaupt nicht weiter!

Stattdessen solltest du die Herausforderung annehmen und noch mehr probieren, trainieren und daran wachsen.

Es gibt da draußen bereits viele linkshändige Handlettering-Küstler, die fantastische Schriftzüge zaubern.

2. Klein anfangen!

Fange am besten klein an. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes – mit einem kleinen Brushpen.

Die Spitze eines kleinen Brushpens ist sehr viel besser zu beherrschen, als die eines Großen. Du wirst damit auf jeden Fall in kurzer Zeit Erfolge sehen!

Kleiner Brushpen mit Übungsblatt

Ich empfehle dazu den Tombow Fudenosuke oder den Pentel Brush Sign. Diese Modelle sind spitze!

Angebot
Pentel Arts Sign Stifte mit Pinselspitze, Mehrfarbig,...*
Pentel - Bürobedarf & Schreibwaren
25,82 EUR

Außerdem sind die Pinselspitzen von kleinen Brushpens wesentlich unempfindlicher (gegenüber dem Ausfransen). Damit sind sie perfekt zum Üben.

3. Laaangsaam schreiben

Du schreibst zu schnell! Woher ich das wissen soll? Es ist fast immer so. Ich erwische mich selbst auch gerne dabei, immer schneller zu werden …

Nimm dir Zeit für jeden einzelnen Strich und Buchstaben. Gehe Schritt für Schritt vor und setze zwischendurch ab.

Orientiere dich nicht an der Geschwindigkeit anderer und schon gar nicht an am Tempo irgendwelcher Videos. Du weißt nie, ob dort nicht nachträglich eine Beschleunigung stattfand.

4. Verwischen vermeiden

Der kritische Punkt, beim Schreiben mit Links, ist der Moment in dem du mit deinem Handballen über die frisch geschriebene Tinte fährst.

Durch das glatte Papier, welches für das Handlettering nötig ist, trocknet die Farbe sehr langsam und verstärkt dieses Problem zusätzlich.

Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, dies zu Umgehen.

Von rechts nach links

Du kannst dein Wort oder Spruch mit einem Bleistift vorschreiben, um ihn anschließend von rechts nach links mit deinem Brushpen nachzuzeichnen. Entweder „Buchstabe für Buchstabe“ oder „Wort für Wort“.

Du brauchst dich somit nicht an eine neue Handhaltung gewöhnen. Allerdings ist diese Technik immer mit doppelter Arbeit verbunden.

Das Zwischenblatt

Ich habe schon einige Linkshänder gesehen, die sich ein zusätzliches Stück Papier, zwischen Handballen und dem richtigen Papier legen.

Dies reduziert die Gefahr, die Tinte zu verwischen – schließt es aber nicht gänzlich aus.

Drehe dein Papier

Die langfristig beste Lösung, ist eine Drehung deines Papiers um ca. 70° im Uhrzeigersinn.

Was dadurch passiert: Du schreibst jetzt plötzlich nicht mehr von links nach rechts, sondern fast von oben nach unten. Das führt dazu, dass deine Hand stets unter dem Geschrieben ist und nichts mehr verwischt werden kann.

Außerdem ist diese Haltung wesentlich besser für das Leben deiner Brushpens, da du sie nicht mehr so sehr gegen die Faserrichtung über das Papier schieben musst.

Vermutlich wirst du dich an diese Haltung gewöhnen müssen – wirst dann aber mit allen Freiheiten beim Schreiben belohnt, die auch ein Rechtshänder hat.

Das Ganze funktioniert auch anders herum, also mit einer Drehung gegen den Uhrzeigersinn. Dann schreibst du praktisch von oben („Oberhand“). Damit verlängerst du die Zeit, bis dein Handballen auf der Farbe aufsetzt, verhinderst es aber nicht in Gänze.

5. Crayola Marker

Ein Stift als Tipp? Ganz genau.

Die Crayola Marker sind die einzigen mir bekannten Stifte, die sich wie ein Brushpen verhalten und trotzdem keine Pinselspitze besitzen.

Crayola Marker

Stattdessen besteht die Spitze aus einem flexiblen Farbkissen. Durch diesen Aufbau sind die Stifte extrem robust und können in alle Richtungen über das Papier geschoben werden.

Angebot
Crayola Broad Line Markers*
Crayola - Spielzeug
6,83 EUR

Auch für Kinder sind die Marker perfekt geeignet. In meinem entsprechenden Blog-Artikel verrate ich dir noch ein paar Tricks mit den Crayola Markern.

6. Üben … hoch 10!

Um regelmäßiges Training kommst du nicht herum. Egal mit welcher Hand du letterst.

Die Muskeln müssen sich an die filigranen Bewegungen gewöhnen, das Gehirn die Hand-Augen-Koordination optimieren.

Tatsächlich ist es ein wenig, als würdest du zum ersten Mal das Schreiben lernen. Buchstabe für Buchstabe, Wort für Wort. Und es wird mit jedem mal ein ganz kleines (vorerst unsichtbares) bisschen besser.

Übung macht den Meister

Belohnt wirst du, wenn du dranbleibst und regelmäßig übst.

Für das optimale Training empfehle ich dir den Einsatz meines Workbooks. Das zielgerichtete Üben hilft dir dabei, schnell besser zu werden.

7. Digitale Alternative

Wenn du das Handlettering auf dem Papier wirklich aufgeben möchtest, kannst du auch die digitale Alternative nutzen.

Beispielweise mit Hilfe eines iPads mit Apple Pencil. Auch dazu habe ich bereits einen informativen Blog-Artikel für dich geschrieben.

Eines kann ich jedoch vorweg nehmen: Übung brauchst du auch beim digitalen Handlettering.

Lediglich die Herausforderungen durch Farbe und Pinselspitze fallen in diesem Fall weg. Ich empfehle trotzdem gern den analogen Einstieg.

Deine Erfahrung

Teste meine Tipps und gib mir Rückmeldung. Wie gut klappt das Handlettering mit links für dich? Welche Hürden hast du noch zu bewältigen?

PS: Ich selbst schreibe nicht mit links! In den letzten 3 Jahren habe ich jedoch viel von Linkshändern gehört und gelernt. Dieses Wissen möchte ich hier mit dir teilen. Auch in meinem Online-Kurs habe ich immer wieder Linkshänder mit direkten Tipps unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Für Dich Lettering

Du hast wirklich Lust aufs Lettern, oder? 😍

Starte jetzt durch und ich schenke dir 10% Rabatt auf meine beliebten Lettering-Produkte. Das gilt sogar für den Handlettering Online Kurs, mit dem du super effektiv lernen kannst – und zum Handlettering Künstler wirst!

Dein Gutscheincode lautet „buchstabenzauber“.

Jetzt zum Lettering-Shop