Handlettering Weihnachtskarten

Gibt es eine bessere Zeit, um seine Handlettering F├Ąhigkeiten auszuleben, als die Vorweihnachtszeit?! Ich glaube nicht! ­čÖé

In diesem Artikel m├Âchte ich dir einige meiner Handlettering Weihnachtskarten zeigen, basierend auf verschiedenen Techniken.

Eins haben die Karten jedoch gemeinsam: Der Protagonist bleibt das Lettering!

PS: Hier folgen in den n├Ąchsten Tagen noch einige Weihnachtskarten, die gerade in der „Produktion“ sind … du darfst gespannt sein! ­čÖé

Farbe und Papier

Allen voran geht es nat├╝rlich um Weihnachtskarten aus Farbe und Papier. Mit sch├Âner Schrift, passendem Papier und ein wenig Dekoration lassen sich wundersch├Âne Weihnachtskarten zaubern.

Gewappnet mit verschiedenen Schriften und Techniken (zum Beispiel der Faux Calligraphy und dem Brushlettering) l├Ąsst sich jedes Papier und jeder Karton in eine sch├Âne Karte verwandeln.

Und das Beste daran: Sie sind super individuell, einzigartig und mit Liebe gestaltet. Da kann sich der Empf├Ąnger nur freuen!

Haptische Effekte

Neben tollen Letterings gibt es noch viele weitere M├Âglichkeiten, einzigartige Weihnachtskarten zu erstellen. Besonders mit Hilfe von zus├Ątzlichen, haptischen Effekten lassen sich charmante Ergebnisse erzielen.

Dazu geh├Âren zum Beispiel B├Ąnder, Pappe, Ausschnitte, Gl├Âckchen, Tannenzweige, Glitzer und vieles mehr.

Besondere Techniken

Das Handlettering l├Ąsst sich perfekt mit weiteren kreativen Techniken kombinieren. So entstehen wiederum andere Ergebnisse.

Mit Embossings lassen sich beispielsweise besonders edle Weihnachtskarten kreieren. Aquarell-Hintergr├╝nde hingegen sind ein Garant f├╝r einzigartige Muster und Farbenspiele.

Weihnachtskarten im Video

Bei YouTube habe ich f├╝r euch ebenfalls ein Video hochgeladen, in dem wir zusammen drei der gezeigten Weihnachtskarten gestalten:

Karten haben Gewicht!

Und damit meine ich (ausnahmsweise) mal nicht die Grammatur des Papiers. Sondern die emotionale Wirkung, die Weihnachtskarten heutzutage (wieder) haben.

Wer nimmt sich schon noch Zeit, eine handgeschriebene Karte anzufertigen?

Wir machen das! Die Kombination aus Handletterings, selbstgeschriebenen Karten mit liebevollen Weihnachtsgr├╝├čen und einer auffallenden Optik heben sich von jeder noch so nett geschrieben E-Mail oder WhatsApp Nachricht ab.

Jeder Empf├Ąnger kann sich daher gl├╝cklich sch├Ątzen, ein solch selten gewordenes Exemplar wie eine handgeschrieben Karte zu erhalten.

Du willst noch mehr? Gratis Vorlagen, geniale Tricks und regelm├Ą├čige Handlettering Motivation? Abonniere jetzt die kostenlose Handlettering-Post. Mein kreativer Newsletter f├╝r Handlettering Freunde!

In der Handlettering-Post geht es stets um Lettering-Themen. Du erh├Ąltst von mir keinen Spam, versprochen! Au├čerdem halte ich mich an den Datenschutz. Du hast nat├╝rlich jederzeit die M├Âglichkeit, dich von der Handlettering-Post abzumelden. Mehr dazu findest du in der Datenschutzerkl├Ąrung.

4 Gedanken zu „Handlettering Weihnachtskarten“

  1. Lieber Timo,

    du machst wirklich tolle Dinge. Ich stehe noch ganz am Anfang, was das Lettering angeht. Begeistert hat mich deine Weihnachtskarte mit dem „Bandschriftzug“ an den Kugeln. Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einer solchen Schrift. Wo findet man diese Schriftart bzw. wie hei├čt diese Schrift. Ich w├╝rde mich ├╝ber eine Antwort von dir freuen und w├╝nsche dir eine sch├Âne kreative Adventszeit.

    Antworten
    • Hallo Ulrike, vielen Dank! ­čÖé

      Ich wei├č nicht, ob die Schrift einen bestimmten Namen hat. Es ist eine Monoline-Schrift die „einfach“ sehr breit geschrieben wird. Daf├╝r muss man ein Gef├╝hl entwickeln. Mit etwas ├ťbung klappt das sicher auch bei dir. In meinem Handlettering-Generator kannst du eine solche (├Ąhnliche) Schrift ebenfalls testen und zum ├ťben nutzen.

      Dir ebenfalls eine tolle Adventszeit und liebe Gr├╝├če!

      Antworten
  2. HI Timo
    Dein Kurs ist super! Ich bin schon voll bei ├ťbungen dabei. schaue auch des ├Âfteren in
    YouTube rein. Ich habe erst eine Schriftart probiert (Anfang)

    Ernstl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar