Weihnachtskugeln beschriften mit Handletterings und Dekoration

Weihnachtskugeln zu beschriften oder zu bemalen ist keine neue Idee mehr. Doch mit den richtigen Handlettering Fähigkeiten und ein paar hochwertigen Markern macht es jetzt noch mehr Spaß.

Ich zeige dir tolle Motive für deine Christbaumkugeln und verrate dir die wichtigsten Tricks, damit es auch bei dir klappt.

Beispiel Motive für deine Weihnachtskugeln

Als erstes möchte dir meine gestalteten Kugeln zeigen und hoffe, ich kann dich ebenfalls für ein paar selbst gestaltete Weihnachtskugeln begeistern. Es ist doch großartig, wenn man an Heiligabend auf den Weihnachtsbaum schaut und die selbst beschrifteten Kugeln sieht.

Die Beschriftung ist dir natürlich komplett selbst überlassen. Weihnachtliche Sprüche und Wörter eignen sich aber besonders gut.

Wichtige Tipps für erfolgreiche Beschriftungen

In den letzten Jahren habe ich immer wieder diverse Kugeln beschriftet und bemalt. Meine besten Tipps möchte ich dir hier verraten. Damit gelingen deine Christbaumkugeln noch besser!

Skizzen auf Papier machen

Mache dir vor dem Beschriften der Kugeln auf jeden Fall Skizzen deiner Handletterings (inkl. Dekoration) auf Papier. Während des Schreibens wirst du dich voll und ganz auf die Kugeln und die Stifthaltung konzentrieren müssen. Ein fertiges Motiv zum Abgucken erlaubt dir einen besseren Fokus.

Alle Teilnehmer meines Online-Kurses haben dazu ein Christmas Workbook von mir geschenkt bekommen, in dem lauter tolle Vorlagen und Dekomöglichkeiten zu finden sind. Du kannst dir deine Skizzen natürlich auch selbst erstellen.

Passende Kugeln nehmen

Matte Kugeln lassen sich einfacher Beschriften, als richtig glatte Kugeln. Die matte Oberfläche hilft dabei, den Stift zu kontrollieren.

Für glatte Christbaumkugeln braucht es noch etwas mehr Übung. Sei vorsichtig bei der Beschriftung, da die Kugeln oft aus Glas sind und zerbrechen können!

Möchtest du zusammen mit (deinen) Kindern Weihnachtskugeln verzieren, greife lieber auf Plastikkugeln zurück. Die Verletzungsgefahr ist geringer.

Kunststoff-Kugeln gibt es ebenfalls in allen Farben, Größen und Varianten. Auch in durchsichtig. Sie wirken meist nicht so hochwertig wie Kugeln aus Glas, werden durch unsere individuelle Beschriftung aber dennoch eine besondere Ausstrahlung bekommen.

Im Zweifel können auch Handschuhe helfen – damit vermeidest du außerdem Fingerabdrücke auf glatten Kugeln.

Passende Kunststoff-Kugeln erhältst du in jedem Deko-Geschäft, in vielen Supermärkten (zur Vorweihnachtszeit) und natürlich das ganze Jahr über in Online-Shops. Ich habe mir schon häufig günstige PVC-Kugeln* bei Amazon bestellt.

Die richtige Auf- und Ablage

Aufgrund der runden Form ist es nicht einfach, eine gute Schreibposition zu finden. Zwei Dinge helfen aber enorm, um sicherere Striche ziehen zu können:

1. Eine passende Auflage für die Kugel. Dazu eignet sich zum Beispiel ein kleines Glas, ein Eierbecher oder etwas Ähnliches. Damit hat die Kugel etwas halt. Verwendest du noch ein Tuch zwischen Kugel und Auflage, rutscht sie auch nicht mehr weg.

Kugel in Eierbecher
Ein Eierbecher sorgt für Stabilität beim Beschriften.

2. Das Handgelenk abzulegen hilft ebenfalls. Lege dir dazu einfach dicke Bücher unter dein Handgelenk, bis du die ideale Höhe zur Beschriftung der Kugel erreicht hast.

Kugeln und Stifte vorbereiten

Bevor du loslegst, solltest du Kugeln und Stifte vorbereiten. Die Kugeln säubere ich dazu einmal mit einem Mikrofasertuch und etwas Glasreiniger.

Auf einer sauberen, fettfreien Oberfläche haftet die Farbe jedes Stiftes wesentlich besser!

Auch deine Stifte (meist Lackmarker) solltest du vorbereiten. Schüttel sie ordentlich, nimm dir ein Schmierpapier und pump die Stifte auf. Mache ein paar Striche, bis der Farbauftrag passt.

Wegradieren möglich

Wenn du deine Kugel frisch beschriftet hast, kannst du die Farbe meist noch „wegradieren“. Natürlich ohne Radiergummi, sondern mit Mikrofasertuch und Glasreiniger.

So kannst du fehlerhafte oder misslungene Beschriftungen wegwischen und es erneut probieren, ohne deine Weihnachtskugeln zu verschwenden.

Es braucht Übung und ist nicht leicht

Natürlich wird es nicht auf Anhieb perfekt klappen! Meine ehrliche Meinung: Kugeln zu beschriften ist ziemlich schwer. Schöne, saubere Linien erfordern viel Übung und eine ruhige Hand.

Dennoch macht es super viel Spaß und erfordert volle Konzentration. Ideal, um den Alltag für eine kurze Zeit zu vergessen und Weihnachtslieder zu hören.

Weihnachtskugeln sind nicht nur für den Tannenbaum geeignet

Deine selbst beschrifteten Weihnachtskugeln eignen sich nicht nur für den Tannenbaum!

Du kannst sie als auffällige Anhänger für Weihnachtsgeschenke nutzen oder als Dekoration in deiner Wohnung. Fantastische Eyecatcher!

Weihnachtskugel als Raum-Deko

Es muss auch nicht nur Schrift sein. Das einfache Bemalen der Weihnachtskugeln ist ein Spaß für Groß und Klein. Einfache Motive lassen sich auch viel besser malen, als filigrane Schriftzüge.

Weihnachtskugel bemalt

Passende Kunststoff-Kugeln erhältst du in jedem Deko-Geschäft, in vielen Supermärkten (zur Vorweihnachtszeit) und natürlich das ganze Jahr über in Online-Shops. Ich habe mir günstige PVC-Kugeln bei Amazon bestellt.

Die Qualität der Kugeln ist allerdings wirklich nicht besonders gut und sie sind eher zum Basteln geeignet. Positiv ist dafür die große Farbauswahl.

Welche Stifte eignen sich zum Beschriften?

Egal ob aus Glas oder Kunststoff, bei der Beschriftung brauchst du auf jeden Fall passende Stifte. In der Regel eigenen sich dazu am besten Lackmarker, da sie eine besonders hohe Deckkraft aufweisen und sehr gut auf dem Material halten.

Nach kurzer Trocknungszeit verschmiert die Schrift nicht mehr und beim Schmücken des Weihnachtsbaums werden keine Kunstwerke zerstört.

Marker für Christbaumkugeln

Ich persönlich benutze für solche Fälle am liebsten Lack-Marker von POSCA. Diese Marker eigenen sich perfekt für die Beschriftung von Kunststoff, Stein, Glas, Metall und vielem mehr. Auch der Farbauftrag und die Leuchtkraft der Farben hat mich total überzeugt.

Sobald die Farbe getrocknet ist (nach ein paar Minuten), kannst du sogar mit einer anderen Farbe darüber malen. So lassen sich beispielsweise Verzierungen und Akzente setzen.

Lackmarker weiß
Weiße Lackmarker mit verschieden großen Spitzen.

Es gibt von POSCA viele verschiedene Sets mit vielen tollen Farben. Möchtest du hingegen nur einfarbige Beschriftungen aufbringen (weiß oder schwarz) gibt es ebenfalls ein passendes Set.

Natürlich kannst du auch Lack-Marker anderer Hersteller einsetzen. Edding bietet ebenfalls ein breites Sortiment passender Stifte an, die meist sogar im Bastel-Laden erhältlich sind.

Weihnachtskugeln beschriften im Video

Damit du die Beschriftung auch noch einmal in der Praxis sehen kannst, habe ich ein passendes Videos dazu gedreht.

Den Tannenbaum schmücken

Und wenn es dann endlich soweit ist und der Weihnachtsbaum geschmückt wird, kannst du deine ganz eigenen Kugeln aufhängen. Das macht die Tradition noch schöner.

So kann es aussehen, wenn eine selbst beschriftete Kugel zwischen den grünen Tannennadeln strahlt:

Weihnachtskugel Snow

Dazu der herrliche Duft nach Nadelwald und Holz. Großartig.

Viel Spaß beim Kugeln beschriften! 🙂

2 Gedanken zu „Weihnachtskugeln beschriften mit Handletterings und Dekoration“

  1. Hallo,
    ich gestalte im Moment auch Weihnachtskugeln (aus Glas) und frage mich, ob man nach dem Gebrauch der Poska Stifte noch mit einem Lack drüber muss. Ich habe es ausprobiert und war eher enttäuscht, aber ohne splittert die Farbe auch gern ab, wenn man blöd mit dem Fingernagel hinkommt. Hast du mir einen Tipp?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Für Dich Lettering

Du hast wirklich Lust aufs Lettern, oder? 😍

Starte jetzt durch und ich schenke dir 10% Rabatt auf meine beliebten Lettering-Produkte. Das gilt sogar für den Handlettering Online Kurs, mit dem du super effektiv lernen kannst – und zum Handlettering Künstler wirst!

Dein Gutscheincode lautet „buchstabenzauber“.

Jetzt zum Lettering-Shop