Handlettering Zahlen: Anleitung, Vorlagen & Beispiele

Auch Zahlen und Ziffern kannst du natürlich in deinen Handletterings nutzen! Leider finden sie in den meisten Anleitungen wenig Beachtung.

Daher möchte ich dir in diesem Artikel die grundsätzliche Strichführung für Handlettering Zahlen zeigen und dich mit einigen Stilen inspirieren.

Außerdem zeige ich dir eine Art von Ziffern, die du bisher vermutlich nie bewusst wahrgenommen hast…

Die grundsätzliche Strichführung

Um die Ziffern von null bis neun (normal) zu schreiben, gibt es eine typische Abfolge von Strichen. So entstehen die einzelnen Ziffern und lassen sich zu Zahlen zusammensetzen.

In folgendem Foto habe ich dir diese Strichführungen anhand einer simplen Schriftart markiert:

Ziffern Grundstriche

Die Herangehensweise entspricht zum Großteil der Art und Weise, wie ich es noch in der Schule gelernt habe.

Die einzelnen Bewegungen sind dabei genau aufeinander abgestimmt, sodass ein möglichst guter Schreibfluss entsteht. Lediglich bei der „9“ habe ich eine andere Linienführung gewählt, die dir beim Brushlettering zu gute kommen wird.

Ziffern schreiben mit Brushpens

Die typischen Strichstärkenkontraste, die das Brushlettering so besonders machen, lassen sich auch auf Zahlen übertragen (dazu benötigst du einen Brushpen).

Um an den richtigen Stellen mit viel und wenig Druck zu arbeiten, ist das Wissen über die grundsätzliche Strichführung so wichtig.

Denn wenn du die einzelnen Striche bereits richtig ziehen kannst, brauchst du jetzt nur noch das Prinzip des Brushletterings auf die Striche anwenden:

  • Striche von oben nach unten werden mit viel Druck ausgeführt, es entsteht eine dicke Linie
  • Striche von unten nach oben werden mit wenig Druck ausgeführt, sodass eine feinere Linie entsteht
Ziffern mit dem Brushpen

Handlettering Zahlen folgen damit im Kern den gleichen Regeln wie Buchstaben. In meinem Brushlettering Workbook habe ich den Ziffern extra eine eigene Seite gewidmet. So erhältst du ein Gefühl für die Linien und Formen.

Mediävalziffern

Die sogenannten Mediävalziffern (auch Minuskelziffern) unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von den gewohnten Ziffern (Majuskelziffern).

Mediävalziffern

Erst wenn man die Zahlen im Grundliniensystem betrachtet, offenbaren sie ihre Wirkung. Genau wie Buchstaben besitzen Mediävalziffern fest definierte Ober- und Unterlängen!

Mediävalziffern mit Liniensystem

Dies führt dazu, dass sich diese Ziffern besser in Fließtexte einfügen. Für dich als Künstler bieten sie außerdem eine spannende Optik.

Gemäß der künstlerischen Freiheit kannst du dich also bei Bedarf an diesen Ziffern bedienen – und damit den Charakter deines Letterings verändern.

Stilrichtungen

Neben einfachen Ziffern mit gleicher Strichstärke und der Variante mit Brushpens, gibt es endlos Möglichkeiten Handlettering Zahlen zu zeichnen.

Auch hier lohnt ein Blick auf verschiedene Handlettering Stile und Alphabete. Die einzelnen Stile lassen sich in der Regel auch wunderbar auf Ziffern übertragen.

Handlettering Zahlen in verschiedenen Stilen

Egal ob kräftig und dreidimensional, schlank und verschnörkelt oder charmant verziert – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Idealerweise passt du die Optik dem Inhalt an. Damit ergibt sich ein stimmiges Gesamtwerk.

Damit würde ich sagen: Viel Spaß bei der nächsten Handlettering Geburtstagskarte!

6 Gedanken zu „Handlettering Zahlen: Anleitung, Vorlagen & Beispiele“

  1. Hallo Timo,

    danke für den Beitrag zu den Zahlen, die kommen wirklich immer zu kurz.
    Mir ist aufgefallen, dass die Acht bezüglich Auf- und Abstrich verschieden ist. Ist das jetzt eine Linkshänderversion oder ist es egal und ich schreib sie, wie es mir besser gefällt? Die untere scheint auch etwas nach links zu kippen. Das mit den Minuskelziffern hab ich noch nicht gewusst und finde es sehr spannend!

    Antworten
    • Bezüglich der 8 habe ich auch immer wieder verschiedene Versionen gesehen.
      Meine Version ist sehr „brushpenfreundlich“, daher schreibe ich sie meist so. 🙂

      Antworten
  2. Danke Timo,
    ich lese so gerne deinen Blog.
    Deine Artinel sind einfach, verständlich, interessant und informativ geschrieben.
    Jedesmal ein „FreuMoment“.
    Bleib gesund

    Antworten
  3. Danke, Timo,
    mal wieder sehr verständlich, klar, unkompliziert und sofort umsetzbar!!!
    Ein schönes Wochenende und BLEIB GESUND!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar